Gut Hagen



Öffnungszeiten:
Montag-Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr
13:30 bis 18:00 Uhr
Samstag
8:00 bis 13:00 Uhr

Tradition, Qualität und Sicherheit...

 

ist oberstes Motto unserer Schlachterei.
Drei Dinge, die von Anfang an ganz groß geschrieben wurden.

Denn schon seit 1927 wurde auf dem Gut Hagen selbst geschlachtet und die traditionellen Rezepte aus den Familien-kochbüchern bis heute übernommen.

1948 wurde aus der Kuhstalltenne eine Wurstküche gebaut. Dort wurde dann geschlachtet und verarbeitet. Der elektrische Lademotor war die erste Errungenschaft und als nächstes folgte 1958 ein Füller.

1972-1978 Die Selbstvermarktung wurde mit einem Verkaufs-wagen, der jetzt regelmäßig seine Touren fährt, erweitert.

1979-1982 Die nächsten Anschaffungen wurden getätigt. Der Mengler, die Verschlußmaschine, eine Koch- und Räucheranlage sowie ein Kochschrank vervollständigten unsere Schlachterei. Nach und nach wurden die Holztische und Hocker in Chrom- nickelstahlmaterial ausgetauscht.

Ab 1982 Der Durchbruch vom 1. Verkaufsraum wurde vorge-nommen. Dort ist die 1.Tiefkühlzelle, eine Klimaanlage und der Verkaufsraum eingebaut worden. Ein größerer Fleischwolf, eine Fleischschneidemaschine und ein elektronischer Füller waren die nächsten Anschaffungen.

1993 Das Schlachtehaus wurde vergrößert.
Auch eine Fleischkühlanlage und die 2.Tiefkühlzelle wurden angeschafft.

Seit 1977 beteiligen wir uns an der DLG-Prämierung.

Bis heute wurden wir für unsere gewissenhafte und boden-ständige Arbeit jährlich mit Silber- und Goldmedaillen ausge-zeichnet.

Seit 1998 konnten wir durchgehend die Höchstpunktzahlen erreichen und haben dieses Jahr zum 3. Mal den Preis der Besten in Gold erzielt.



Adresse
Prämierungen
© Gutsbetrieb Kuhlmann 2009